Löschen

An was denken Sie, wenn man Ihnen das Stichwort "Feuerwehr" gibt?

Vielleicht an starke und mutige Frauen und Männer oder doch eher an große, rote Autos?

Es gibt aber eine Sache, die über viele Jahre der ständige Begleiter der Feuerwehr war: Das Feuer.

Obwohl die Zahl der Brandeinsätze in den letzten Jahren abgenommen hat, verbinden immernoch viele Leute die Feuerwehr mit Feuerbekämpfung.

 

In unserer Grundausbildung nimmt die Lehre zur richtigen Bekämpfung von Feuer auch einen großen Teil der Theorie und Praxis ein.

Wir lernen, was es für verschiedene Brandklassen gibt, wie man sie löscht und was man unbedingt beachten sollte.

Durch das Löschen von Bränden vermeiden wir Sach- und Personenschäden, wobei wir viele verschiedene Techniken und Erfahrungen einsetzen.

 

Auch wenn es durch die Anbringung von Rauchmeldern immer öfter zu Fehlalarmen kommt und wir auch in der Nacht umsonst aus unseren Betten geholt werden, gibt es bei der Feuerwehr einen wichtigen Spruch:

 

"Die beste Feuerwehr ist die, die nicht ausrücken muss."